kalmar slott
splash

Backstage

Der Schauspieler und Komiker Johan Rheborg hat viele Jahre lang seine Kollegen von Theater und Film fotografiert. Meistens hinter der Bühne, beim Warten auf den Auftritt, in Drehpausen oder in der Loge vor und nach der Vorstellung. Nun werden seine Fotos in der Ausstellung „Backstage” im Kalmarer Schloss vorgestellt.

29. März – 2. November 2014, Fräuleinzimmer

Als Schauspieler hat Johan Rheborg Zutritt zu den Räumen hinter den Kulissen und zu den Menschen, die einen großen Teil ihres Lebens dort verbringen. Wenn Rheborg die Bühne verlässt und in diese für ihn vertraute, familiäre Umgebung eintaucht, wechselt er die Perspektive und wird zum Betrachter. Leise, ohne großes Aufheben, aber einfühlsam auf klassisch dokumentarische Weise fängt er das Geschehen im Bild. Ein versunkenes Tippen auf dem Mobiltelefon, ein letzter Blick ins Manuskript, das Betrachten des Menschen und seiner Rollenfigur im Schminkspiegel oder ein Blick geradewegs in die Kamera, der durch den Betrachter hindurch geht und gleichzeitig nach innen, auf das eigene Ich gerichtet ist.

Es sind die Konzentration und Ernsthaftigkeit vor dem Auftritt, die Rheborg immer wieder mit seinen Bildern zu ergründen versucht. Eine eigene Welt des lautlosen Wartens, in der die Zeit stillsteht. Der Fotograf hat das Vertrauen seiner Kollegen, aber auch eine eigene Beziehung zu diesem stillen Raum voll konzentrierter Energie.

Kurator: Thomas Wågström

{exp:automatee:pseudo_cron}